Massentierhaltung

Deutsch

AGORA42– Sein und Fleisch

Es geht um die Wurst. Der Fleischkonsum ist nicht nur eine ökonomische Frage, sondern auch eine philosophische wie ethische. Alle Fragen zu verbinden ist das Anliegen dieser Ausgabe von AGORA42, dem philosophischen Wirtschaftsmagazin.

Wie kommt in jeden Topf ein Huhn?

Ein Bauer und tausend Hühner ohne Auslauf: Was heute gang und gäbe ist, begann mit einem Zufall. Über die Erfinderin der modernen Massentierhaltung.

Dossier: Iss was?! Tiere, Fleisch & Ich

Welche Tiere essen wir am liebsten? Wie kommt in jeden Topf ein Huhn? Welche religiösen Speisegesetze gibt es? Unser Dossier zum Fleischatlas für Kinder und Jugendliche.

Brandenburg: Auf Sand gebaut

Die Landesregierung setzt auf immer mehr Mastbetriebe. Doch der Widerstand formiert sich. Bürgerinitiativen betreiben bereits ein Volksbegehren – und erwarten schon den Volksentscheid.

Von Mathias Richter

Thüringen: Im Land der Bratwurst

Ohne Schweinefleisch gäbe es die namengeschützte Wurstspezialität nicht. Doch immer wieder kommt es zu Schweinemast-Skandalen. Der Antibiotika-Verbrauch ist hoch, und eine Tierwohl-Strategie der Landesregierung existiert bisher nur als Absichtserklärung.

Von Franziska Wolters

Sachsen: Boom der Broiler

Nirgends sonst in Deutschland sind die Hühnerhaltungen so konzentriert. Einige Betriebe dominieren den Markt, für die kleineren bleiben nur geringe Anteile. Neufeudale Zustände haben sich herausgebildet.

Von Helmut Klüter

Es ist noch nicht vorbei

Seit 2012 wurden viele neue Anlagen für Masthähnchen und Schweine beantragt und genehmigt – trotz Umweltbelastung, Tierwohldiskussion und Überproduktion. Die Zentren bilden Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen.

Von Katrin Wenz

Seiten

RSS - Massentierhaltung abonnierenAls RSS-Feed abonnieren