Menschenrechte

Simbabwe vor dem Ende der Mugabe-Ära?

Interview

In Simbabwe scheint Präsident Mugabes autoritäre Herrschaft über Nacht beendet. Trotz aller gegenteiligen Beteuerungen ist es ein Militärputsch, stellt die Büroleiterin der Stiftung in Südafrika, Layla Al-Zubaidi, im Interview fest.

Dossiers

Publikationen

Perspectives Asien: Politik des Essens

In Zeiten globalisierter Nahrungsmittelmärkte geraten traditionelle Arten der Nahrungsmittelproduktion zunehmend unter Druck. Die Auswirkungen auf Ernährung und Leben der Menschen sowie mögliche Auswege aus den daraus entstehenden Konflikten behandelt unsere fünfte englische Ausgabe von „Perspectives Asia“.

Alle Publikationen aus dem Ressort Demokratie

Menschenrechte

Demokratieförderung zählt zu den Schwerpunkten der Auslandsarbeit der Heinrich-Böll-Stiftung. Gemeinsam mit mutigen Partnerinnen und Partnern versuchen wir, die Spielräume für politische und gesellschaftliche Teilhabe und Emanzipation auszuweiten. Die Stärkung der Zivilgesellschaft und demokratisch legitimierte Parlamente sind unser Anliegen. Wir wollen die politischen und sozialen Rechte von Frauen stärken und setzen uns gegen  die Diskriminierung und Kriminalisierung von Menschen ein, deren sexuelle Orientierung oder Geschlechtsidentität nicht den Mehrheitsnormen entspricht, kurz: LSBTI.

Re:Claim Human Rights!

Veranstaltungen

6. Nov.27. Nov.
Fotografien von Lesben, Schwulen, Queers und Transgender aus Tunesien
Berlin
20. Nov.
Buchvorstellung und Gespräch mit Farah Abdullahi Abdi
Berlin
20. Nov.
Gesprächsreihe "Streit ums Politische: Raus, auf die Straße"
Berlin
21. Nov.
Wie die Terrorangst uns in den Ausnahmezustand treibt
29. Nov.
Gentrifizierung und die Rolle der Zivilgesellschaft in Berlin
Berlin
Subscribe to RSSSubscribe to RSS