Konferenz: Ukraine, Russland und die EU

Ukraine, Russland und die EU: Europa ein Jahr nach der Annexion der Krim - Heinrich-Böll-Stiftung

video-thumbnail Direkt auf YouTube ansehen

Ein Jahr nach der Krim-Annexion analysierten und diskutierten Expertinnen und Experten aus Europa und den USA im Rahmen einer internationalen Konferenz am 2. März die Antwort Europas auf die russische Intervention in der Ukraine: Wie interpretieren wir diesen Konflikt? Was können wir tun, um die Ukraine auf ihrem schwierigen Weg nach Europa zu unterstützen, welche Optionen gibt es gegenüber Russland? Ebenso steht die innenpolitische Entwicklung der Ukraine ein Jahr nach der Flucht Janukowitschs aus Kiew im Fokus: Wie kommt die politische und wirtschaftliche Erneuerung voran – und welche Bedeutung hat der Erfolg der ukrainischen Reformbewegung für Europa und Russland. (Zwischen den Mitschnitten wechseln Sie durch einem Klick auf das Playlist-Menü oben links).

Kurzfilm

Ukraine, Russland und die EU - Ein Jahr nach der Annexion der Krim - Heinrich-Böll-Stiftung

video-thumbnail Direkt auf YouTube ansehen

Beiträge

Audio-Mitschnitte

Was auf dem Spiel steht - Rede von Ralf Fücks

Podcast-Episode
Rede zur Eröffnung der internationalen Konferenz „Die Ukraine, Russland und Europa“.

Keynote Timothy Snyder on Ukraine, Russia and EU

Podcast-Episode
Timothy Snyder, Professor für Geschichte, Yale University

Panel: Timothy Snyder, Bernard Kouchner, Michajlo Minakow, Lilija Schewzowa, Ralf Fücks

Podcast-Episode
In einer anderen Welt Was auf dem Spiel steht und weshalb die Aggression gegen die Ukraine ein Angriff auf Europa ist. Über die Motive der Krim-Annexion im März 2014 und die Herausforderung, die Russlands Politik für Europa und die EU darstellt. Timothy Snyder – Professor für Geschichte, Yale University

Panel: Marieluise Beck, J. Gontmacher, S. Salischtschuk, J. Kucharczyk, M. Sapper

Podcast-Episode
Panel Auf dem Weg in ein neues Land Warum der Erfolg der ukrainischen Reformbewegung so wichtig für die Ukraine, Russland und Europa ist und wie wir ihn unterstützen können.

Fotos der Konferenz

Weitere Beiträge

Ausstellung: Wankende Grenze - Zeitgenössische Kunst aus der Ukraine

Reader

Weitere Artikel zum Thema

Europas Rolle in der Welt

Die bisherigen außen- und sicherheitspolitischen Ansätze der westlichen Gemeinschaft haben wenig überzeugende Antworten auf jüngste Herausforderungen gebracht. Dies gilt in unterschiedlichem Maße sowohl für die Dimension der Finanz- und Schuldenkrisen als auch für die Zukunft der transatlantischen Allianz und die Umwälzungen in der arabischen Welt.

Darüber hinaus fordert die außenpolitische Neuorientierung der USA hin zum asiatisch-pazifischen Raum die Außenpolitik Europas dazu auf, mehr internationale Verantwortung zu übernehmen. Wir sollten verhindern, dass Europa wegen eines unzureichenden Gestaltungswillens in der gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik zum Nachzügler der Neuen Weltordnung wird.

Veranstaltungen

06
März
Online-Diskussion Mittwoch, 06. März 2024 in Berlin

Ein Planet für die 99 Prozent?

Diskussion über Klima-Ungleichheit und Handlungsmöglichkeiten in Deutschland
Livestream