Brasilien

Deutsch

Büro Rio de Janeiro, Brasilien

Die Heinrich-Böll-Stiftung arbeitet in Brasilien zu den Schwerpunkten sozioökologische Gerechtigkeit, Demokratie, Sicherheit und Menschenrechte sowie Geschlechterdemokratie.

Das neue brasilianische Migrationsgesetz und die Menschenrechte

Brasiliens Migrationsgesetzgebung stammt noch aus den Zeiten der Militärdiktatur. Nun kommt ein neues Gesetz, das die Menschenrechte von Migrant/innen sichern und die Kriminalisierung von Migration beenden soll. Die Umsetzung wird eine Herausforderung.

Von Camila Asano, Pétalla Timo

Seiten