Die Podcasts der Heinrich-Böll-Stiftung

Böll.Fokus

Bei Böll.Fokus bereiten wir die Veranstaltungen und Konferenzen der Heinrich-Böll-Stiftung auf, um einen Überblick zu den diskutierten Themen zu geben. 

Hier geht es zur Übersicht aller Folgen.

Selbstverständlich europäisch!

Die Deutschen wünschen sich ein aktiveres Auftreten der Bundesregierung in der EU. Das ist das Ergebnis der repräsentativen Studie „Selbstverständlich europäisch!? 2022 – Erwartungen der Bürgerinnen und Bürger an die Europapolitik der nächsten Bundesregierung“

Rundfunk- & Fernsehräte vor neuen Herausforderungen

Die Digitalisierung hat öffentlich-rechtliche Sender vor neue Herausforderungen gestellt. Ein neuer Medienstaatsvertrag bezieht das Abwandern von Inhalten ins Internet mit ein. Und er stärkt die Rundfunk- und Fernsehräte – sie könnten in Zukunft mehr Macht über das Programm bekommen.

Böll.Spezial

Die mehrteiligen Themenschwerpunkte der Heinrich-Böll-Stiftung zum Anhören.

Hier geht es zur Übersicht alle Folgen.

Wärmewende – Klimasozial Sanieren (6/6)

Energetische Gebäudemodernisierung führt oft zu immensen Mietsteigerungen und wird so zu sozialem Sprengstoff. Woran liegt das? Gibt es Alternativen? Was plant die Bundesregierung?

Wärmewende – Wärmedämmung (5/6)

Wärmedämmung ist der Schlüssel zur Energieeffizienz im Gebäudebereich. Was muss man beachten? Lohnt sich Wärmedämmung? Welche Rolle spielen ökologische Dämmstoffe?

Böll.Interview

Unsere Interview-Podcast-Reihe.

Jan Philipp Albrecht – In guter digitaler Gesellschaft

Wir können die digitale Gesellschaft demokratisch und gerecht gestalten und gleichzeitig unseren Planeten schützen – davon ist der neue hbs Vorstand Jan Philipp Albrecht überzeugt. Wir sprechen mit ihm anlässlich der re:publica, dem Festival für die digitale Gesellschaft.

Carla Reemtsma & Barbara Unmüßig – Umweltbewegungen damals und heute

Vor 30 Jahren in den Anfängen der Umweltbewegung war Barbara Unmüßig auf der ersten großen internationalen Umweltkonferenz in Rio mit dabei, heute spricht sie mit Carla Reemtsma darüber: Was waren die Ziele und Wünsche damals und wie ist die Situation heute?

Böll.Regional

Böll.Regional

Böll.Regional stellt inspirierende lokale Projekte aus verschiedenen Bundesländern vor.

Empowerment-Arbeit in Brandenburg (3/3)

Sarah Fartuun Heinze, kulturpolitische Bildner*in, hat viel in der Cottbusser Kultur- und Subkulturszene bewegt und nimmt uns mit auf einen Spaziergang durch ihr Cottbus.

Lesbischer Aktivismus in Brandenburg (2/3)

Die Vielfalt in Brandenburg interessiert uns in dieser Podcastreihe. In dieser Folge sprechen wir mit zwei Aktivistinnen, die für zwei Generationen lesbisches Leben in diesem Bundesland stehen.

Alle fürs Klima

Alle fürs Klima

Unsere Podcast-Reihe über Klimaproteste und Klimapolitik.

Hier geht es zur Übersicht aller Folgen

Alle fürs Klima – Energiewende und Digitalisierung (4/4)

50 Prozent unserer Energie kommt bereits aus Sonne, Wind und Wasserkraft. Damit das noch mehr wird, müssen mehr Solarmodule auf die Dächer und Windräder auf die Felder. Ein dezentrales Stromsystem ist komplex - Digitalisierung kommt ins Spiel.

Alle fürs Klima – Biolandwirtschaft stärken (3/4)

Die Landwirtschaft ist für mehr als ein Viertel aller klimaschädlichen Emissionen verantwortlich. Wie können Lebensmittel umweltverträglicher hergestellt werden? Wie kann das Mainstream werden?

Our Voices, Our Choices (deutsch)

W7 – Engagement für eine gendergerechte Klimapolitik (2/3) | Our Voices, Our Choices

Die Klimakrise ist nicht geschlechtsneutral. Für eine geschlechtersensible Klimapolitik setzten sich die W7, die "Women 7" ein, der frauenpolitische Dialog zur G7. 

Der Women7-Gipfel für mehr Geschlechtergerechtigkeit (1/3) | Our Voices, Our Choices

„Fortschritt für eine gerechtere Welt“ ist das Motto der deutschen G7 Präsidentschaft 2022. Der W7-Dialog sorgt dafür, dass Geschlechtergerechtigkeit dabei nicht zu kurz kommt. Dieser Podcast erklärt, wie der W7-Dialog abläuft und stellt Akteur*innen und Schwerpunktthemen vor.

Our Voices, Our Choices

Die internationale, geschlechterpolitische Podcast-Reihe der Heinrich-Böll-Stiftung.
Hier geht es zur Übersicht aller Folgen.

Ecofeminism, social media & the Climate Crisis | Our Voices, Our Choices

In this episode, we talk to environmental activists from Colombia, Pakistan and Zimbabwe about why the climate crisis is a feminist issue and why the climate justice movement must embrace intersectionality in order to affect more equitable change.

How do I prove I'm gay? Asylum hurdles for LGBT people | Our Voices, Our Choices

Deeply intimate questions are asked of LGBT people applying for asylum. We hear about the hurdles of proof and credibility, the stereotypes and homophobia in the process from Europe, Africa, and the US.

GreenCampus Podcast

GreenCampus Podcast

Folge 9: Online Events – mit Dirk Finger

Was sind die besonderen Herausforderungen und Möglichkeiten von Online Events? Darum geht´s in der Folge mit Kommunikationsberater Dirk Finger.

Folge 8: Virtuelle Kommunikation - mit Julia Binsack

Wie kommunizieren wir auch virtuell möglichst wirksam? Darum geht´s in der Folge mit Julia Binsack.

Podcast Böll.Feature

Our episodic podcast series in english.
Click here for an overview of all episodes.

50 Years of ASEAN (3/3): Sustainable Transport and Emissions

Everyone who has ever been to one of the Southeast Asian urban centers knows that traffic is a big problem. It is a problem for life quality of the city citizens as the endless traffic jams are health hazards and time consuming. Beyond this, transportation also cause emissions that contribute to climate change. However, solutions to free the streets from cars are yet to be implemented.

50 Years of ASEAN (1/3): Taking stock of ASEAN´s vision of development

Where are ecological concerns in the ASEAN development paradigm? They are stuck in the word “sustainable”. Despite the haze agreement and protocols on maritime policies, ASEAN has fallen short of reacting to climate change.

Böll.Spotlight (english)

Our english podcast show focussing on one topic each epsiode.
Click here for an overview of all episodes.

Energy Atlas | Böll.Spotlight

100% renewable energy in Europe is viable now
Technology now available makes a 100% renewable energy system viable, according to the ‘Energy Atlas’ 2018. The new report – a unique and comprehensive summary of facts and graphics on renewable energy in Europe, with country-by-country data – exposes the dramatic advance of renewable energy and the future shape of energy in Europe.

Tricky Business | Böll.Spotlight

Governments and business are ruthlessly asserting their interests in an unprecedented global run on resources. Meanwhile citizens' basic rights are denied and civil society's scope for action massively curtailed. These are no longer isolated incidents in authoritarian countries, we are witnessing a broad and systematic suppression of local participation and protest.

Böll.Mitschnitt

Die Veranstaltungen der Heinrich-Böll-Stiftung zum Anhören.

An der schwarzblauen Donau: Rechte Mediennetzwerke auf dem Vormarsch

Was ist los in Österreich? Nina Horaczek (Chefreporterin der Wochenzeitung falter) klärt über rechte Mediennetzwerke und die Führer der neuen Regierung auf. Im Gespräch mit Martin Kaul (Redakteur der Wochenzeitung taz) redet sie über rechtspopulistische Strategien und deren Enttarnung.

Der Friedensnobelpreis 2017 - Das Atomwaffenverbot und die deutsche Außenpolitik

Mit der International Campaign to Abolish Nuclear Weapons (ICAN), Trägerin des Friedenobelpreises 2017

Eröffnung: Dr. Ellen Ueberschär, Vorstand Heinrich-Böll-Stiftung

Key Note: Sascha Hach, International Campaign to Abolish Nuclear Weapons (ICAN)

Fokus Europa

FE035 Europa in der Welt

Neuerdings wird in den Mitgliedsstaaten und auf Ebene der EU viel davon geredet, die Europäische Union solle weltpolitikfähig werden, sie solle als eine Großmacht auftreten und geopolitische Ziele verfolgen. Nein, meint Reinhard Bütikofer im Interview mit Fokus Europa, die EU solle nicht Großmachtpolitik betreiben, sondern die regelbasierte multilaterale Ordnung verteidigen und ausbauen. 

FE034 Griechenland nach 10 Jahren Krise

Griechenland hat ein Superwahljahr hinter sich. Kommunal-, Europa- und nationale Wahlen haben die politische Landkarte deutlich verändert. Das Bündnis der radikalen Linken Syriza, das 2015 an die Macht kam, hat auf allen Ebenen gegenüber der konservativen Nea Dimokratia (ND)verloren. Dennoch hat sich Syriza als einzig nennenswerte Alternative zur ND halten können.