Aktuell geförderte Promotionsvorhaben

Aktuell geförderte Promotionsvorhaben

Wir fördern jährlich etwa 180 Promovierende, die ein überzeugendes, ambitioniertes und innovatives Forschungsvorhaben bearbeiten. Hier eine detaillierte Auflistung aller aktuellen Promotionsstipendiatinnen und -stipendiaten, sortiert nach Nachnamen von A-Z.

 

A

B

C

Arwen Dora Colell, Freie Universität Berlin

Liegt der Beitrag von Bürgerenergievorhaben zu gesellschaftlicher Nachhaltigkeitstransformation in einem anderen, auf die Gesellschaft gerichteten und natürliche Ressourcen umfassenden Verständnis von Bürgerschaft?

D

E

F

G

Andrea Geißler, Goethe-Universität Frankfurt am Main

Arabischer ḥakawātī und europäischer Harlekin – zur Neubewertung einstiger „vormoderner“ Theaterformen im arabischen Theater und der Einfluss der arabischen Erzählpraxis ḥakawātī/ḥalqa auf die internationalen Theatergeschichte

H

I

J

K

Kirsten Kemna, Ruhr-Universität – Bochum

Kommunen und ihre 'neue alte' Rolle in der Pflegeinfrastruktur –  Neue Strukturen in der Steuerung und Koordination der pflegerischen Versorgung für ältere Menschen in Nordrhein-Westfalen?

 

L

M

Lena Michler, Universität Hohenheim

Adapting to change – co-management scenarios of local pastoralists and protected area management to maintain biological and cultural diversity in the Dzungarian Gobi in Mongolia

N

O

P

Q

R

S

T

U

Britta Uhl, Universität Wien

How much are isolated relict forest reserves influenced by local and external factors? –  A case study on vegetation and moths in Northern Italy

V

Tanja Vogler, Universität Innsbruck

Der Versuch der Überwindung identitätspolitischer Spannungsfelder durch „queere“ Politiken - eine subjektwissenschaftliche und diskursanalytische Betrachtung

W

X

Y

Z

Kontakt

Studienwerk der Heinrich-Böll-Stiftung
Fon: 030 - 28 534 - 400
telefonische Sprechzeiten:
Mo, Di, Do, Fr 10-13 Uhr
E-Mail: studienwerk@boell.de

Info-Flyer: Deutsch und Englisch

Unsere Datenschutzerklärung ist hier zu finden.

Was aus ihnen wurde: Die Alumni der Heinrich-Böll-Stiftung

pdf

Seit nunmehr 25 Jahren fördert das Studienwerk der Heinrich-Böll-Stiftung junge Leute bei Studium und Promotion. Was aber ist aus diesen Menschen geworden? Die Studie gibt Aufschluss zu den Karrierewegen der Ehemaligen und zu den Langzeitwirkungen der Förderstrategie und -praxis.

Studienwerk

Wir verstehen Nachwuchsförderung als Beitrag zur demokratischen Kultur. Deshalb suchen wir Persönlichkeiten, die sich politisch engagieren und originell und unabhängig denken. 

Wir fördern junge Menschen, die in Zukunft Verantwortung in Politik, Wissenschaft und Gesellschaft übernehmen und sich weltweit für die Grundwerte der Heinrich-Böll-Stiftung einsetzen.

Wir leisten einen Beitrag zur internationalen Verständigung durch die Förderung des internationalen Austauschs, des interkulturellen Dialogs und der Vernetzung.

Leitbild Nachwuchsförderung

"Diversity und Chancengerechtigkeit"