Livestream

Wie rechte und antifeministische Netzwerke in Argentinien und Brasilien die Demokratie aushöhlen - Heinrich-Böll-Stiftung

video-thumbnail Direkt auf YouTube ansehen

Wie rechte, antifeministische und evangelikale Netzwerke in Argentinien und Brasilien die Demokratie aushöhlen

Ab 18 Uhr: Online-Diskussion aus unserer Reihe "Böll.Global". Mehr >>

Livestream auf Portugiesisch

Aktuelle Beiträge

Unseren Newsletter abonnieren

Aktuelle Schwerpunkte

Gender-Sensitive Recovery Cover

Gender-Sensitive Recovery and Development at the Local Level

Der vollumfängliche Krieg Russlands gegen die Ukraine verwüstet das Land nun schon seit mehr als zwei Jahren. Er verursacht eine Vielzahl neuer Herausforderungen, die bei der Planung und Umsetzung der Wiederaufbaustrategie der Ukraine angemessen berücksichtigt werden müssen. 
Cover: Zahlen und Fakten 2024 - Rohstoffe aus Lateinamerika

Rohstoffe aus Lateinamerika

Factsheet
Mineralische Rohstoffe aus Lateinamerika sind global gefragt. Die Produktion steigt in vielen Ländern, doch der Abbau führt zu Konflikten und Umweltschäden. Zwischen Lateinamerika und dem Weltmarkt bestehen wechselseitige Abhängigkeiten im Rohstoffhandel.

Stellenangebote

Hier finden Sie unsere aktuellen Stellenausschreibungen.

Jetzt informieren

Unser Vorstand

Mit einer Podcast-Reihe und regelmäßigen Kolumnen beteiligen sich Imme Scholz und Jan Philipp Albrecht an den aktuellen politischen Debatten. 

Gunda-Werner-Institut

Das Gunda-Werner-Institut in der Heinrich-Böll-Stiftung (GWI) bündelt geschlechterpolitische und feministische Themen.

Audiovisuelle Medien zu Feministischen und Geschlechterpolitischen Themen

Mehr dazu

#StandWithUkraine

Wir erklären unsere volle Solidarität mit der Ukraine. Wir stehen an der Seite unserer ukrainischen Partner*innen und Kolleg*innen und zugleich auch an der Seite unserer von harter Repression bedrängten Partner*innen in der russischen Zivilgesellschaft.