Heinrich-Böll-Stiftung

Kenia

Kurzfilm “Watu Wote” für Oscar nominiert

Große Freude bei den Machern des deutsch-kenianischen Kurzfilms „Watu Wote“ („Wir alle“): Die Oskar-Jury hat die von der Heinrich-Böll-Stiftung geförderte Produktion für einen Oscar nominiert. „Watu Wote“ wird nun bei der Preisverleihung am 4. März in Los Angeles unter den letzten fünf Kandidaten in der Kategorie Kurzfilm sein.

Zwischen Wut und Hoffnung: Ein Jahr in Amerika mit Donald Trump

Kommentar

Seit einem Jahr ist Donald Trump Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. Seine Präsidentschaft, die in der langen Geschichte der USA ihres gleichen sucht, hinterlässt bereits tiefe politische und gesellschaftliche Spuren.

Von Bastian Hermisson

Die Fleischseite des Klimawandels

Shefali Sharma (IATP) schildert, warum eine Eindämmung der Emissionen durch die Fleisch- und Milchindustrie dringend nötig ist und wie die ersten Schritte aussehen könnten.

Von Shefali Sharma

Gegen den journalistischen Mainstream segeln

Böll.Thema

In Zürich läuft dieser Tage das Online-Magazin „Republik“ vom Stapel, das auf Qualität statt Klicks setzt; es wird getragen von 24 Engagierten und unterstützt von 15.000 Enthusiasten.

Von Annette Maennel

Energiewende

Planspiel - Spiel dich fit für Vielfalt

ZUSAMMEN - Die Planspiele im Kurzformat

Spielend Kompetenzen für den Umgang mit Verschiedenheit erwerben - das ermöglicht ZUSAMMEN - ein Spiel, das als Unterrichtsmaterial in Sozialkunde, in Gemeinschaftskunde oder in Politik eingesetzt werden kann.

Neue Publikationen

Iran-Report 01/2018

pdf

Seit Ende Dezember protestieren tausende Iranerinnen und Iraner auf den Straßen des Landes. Diese Ausgabe analysiert schwerpunktmäßig die Hintergründe und mögliche Auswirkungen der Protestwelle. Weitere Themen sind die neusten Entwicklungen im Streit um das Atomabkommen und die wirtschaftliche Prognose des IWF für Iran.

Alle Publikationen

Wirtschaft & Soziales

Arbeitszeiten, die zum Leben passen

In der aktuellen Tarifauseinandersetzung der Metall- und Elektrobranche geht es nicht nur um Lohnerhöhungen, sondern vor allem auch um eine vertraglich vereinbarte Option auf Arbeitszeitverkürzung mit Entgeltzuschuss.

Von Katrin Mohr, Dorothee Schulte-Basta

Wohlwollende Alleinherrscher?

Die Bill and Melinda Gates Foundation hat eine PR-Firma bezahlt, heimlich den einzigen UN-Prozess zur Gene-Drive-Technologie zu unterwandern. Das belegen über 1.000 E-Mails, die am vergangenen Montag offengelegt wurden.

Von Barbara Unmüßig
Mehr zu "Wirtschaft und Soziales"

Veranstaltungen

Vorstellung der Studie mit anschließender Diskussionsrunde
Berlin
Frankfurt (Main)
Über sozialen Fortschritt in der Gegenwart
Berlin
Bedingungen, Folgen und Konsequenzen
Berlin
Welche Wirtschaftswissenschaft brauchen Politik und Gesellschaft?
Berlin
Artist Talk of "Inner Lines"
Berlin
Die russische Zivilgesellschaft im Jahr 18 unter Putin
Berlin
Eine multimediale Lesung
Berlin
Projektvorstellung: Vergessene Orte des „großen Terrors“ in Sibirien
Berlin
Alle Termine

Weiterbildung

Zu GreenCampus.de

GreenCampus ist die Weiterbildungsakademie der Heinrich-Böll-Stiftung und ihrer Landestiftungen und bietet Weiterbildungs- und Qualifizierungsangebote insbesondere in den Kernbereichen Politikmanagement, politische Personalentwicklung sowie Gender und Diversity Management an.

Feminismus & Gender

Das Gunda-Werner-Institut in der Heinrich-Böll-Stiftung (GWI) bündelt geschlechterpolitische und feministische Themen, bietet einen Veranstaltungskalender und informiert über Stipendien und Stellenangebote.

Hier die aktuellsten Artikel des GWI:

Zur GWI-Webseite

Migration

Heimatkunde präsentiert Informationen, Analysen und Meinungen zu den großen Themenfeldern Migrationspolitik, Teilhabegesellschaft, Diversity Management, Kunst und Kultur.

Hier die aktuellsten Artikel:

Zum Portal