Heinrich-Böll-Stiftung

Der Flüchtling – ein Leben in der Leere

Literarische Reportage

Unterstützt durch die Heinrich-Böll-Stiftung nahm Khalid Khalifa am 17. Internationalen Literaturfestival Berlin teil, das vom 6. bis 16. September 2017 stattfand. In seiner literarischen Reportage erzählt er vom Bleiben in Syrien.

Von Khaled Khalifa

Alternativer Nobelpreis 2017 an Khadija Ismayilova

Hommage

Die aserbaidschanische Journalistin Khadija Ismayilova erhält den Alternativen Nobelpreis für „Mut und Beharrlichkeit“ bei der Bekämpfung von Korruption. Ismayilova berichtet seit Jahren kritisch über die autokratische Regierung in Aserbaidschan.

Von Sevil Huseynova

Veranstaltungsreihen

Fokus Türkei: Veranstaltungsreihe der Heinrich-Böll-Stiftung

Interview

Das deutsch-türkische Verhältnis prägte im vergangenen Jahr häufig die Schlagzeilen. Wir nehmen mit zahlreichen Veranstaltungen in Berlin das gesellschaftliche Leben in der Türkei in den Fokus und sprachen darüber mit Kristian Brakel und Zeynep Tuna-Klingler.

Von Till Uebelacker

Dokumentation

Kommissionsbericht

Geteilte Räume - Bericht der Fachkommission "Räumliche Ungleichheit"

Die Gleichwertigkeit der Lebensverhältnisse ist infrage gestellt. Wie kann verhindert werden, dass aus räumlicher Ungleichheit Ausgrenzung und „Abgehängtsein“ wird? Die Fachkommission „Räumliche Ungleichheit“ präsentiert neun Stategien für mehr sozialen und räumlichen Zusammenhalt.

Neue Publikationen

Perspectives Asien: Politik des Essens

In Zeiten globalisierter Nahrungsmittelmärkte geraten traditionelle Arten der Nahrungsmittelproduktion zunehmend unter Druck. Die Auswirkungen auf Ernährung und Leben der Menschen sowie mögliche Auswege aus den daraus entstehenden Konflikten behandelt unsere fünfte englische Ausgabe von „Perspectives Asia“.

Iran-Report 10/2017

pdf

Die Oktober-Ausgabe widmet sich ausführlich den außenpolitischen Spannungen zwischen USA und Iran im Kontext des Atomabkommens, außerdem diskutiert sie unter anderem das Stadionverbot für Frauen und seine Reaktion sowie den jüngsten Bericht der Sonderbeauftragten der UN für Menschenrechte in Iran.

Heinrich Böll. Biographie

Am 21. Dezember dieses Jahres wäre er 100. Jahre alt geworden: Heinrich Böll. Jochen Schubert bietet mit seiner Biographie »Heinrich Böll« eine umfangreiche Möglichkeit sich ein eigenes Urteil über Heinrich Böll zu bilden, dessen Person genauso vielfach interpretiert werden kann wie seine Werke.

Alle Publikationen

Wirtschaft & Soziales

Stahl und Eisen: Wie man eine alte Industrie zukunftsfähig macht

Wenn die Stahlbranche einen Platz in einer klimaverträglichen Welt finden will, dann darf die Politik sie nicht weiter in Milliardenhöhe bei Steuern und Umlagen entlasten, sondern sollte gezielte Hilfe bei der ökologischen Modernisierung leisten.

Von Michael Weltzin
Mehr zu "Wirtschaft und Soziales"

Georgisch-Deutsches Freundschaftsjahr 2017

Unterrichtsmaterial

ZUSAMMEN - Spiel dich fit für Vielfalt

Der Umgang mit Verschiedenheit muss erlernt werden. Wir haben ein Planspiel mit Unterrichtsmaterial entwickelt, das in Sozialkunde, Gemeinschaftskunde oder Politik eingesetzt werden kann. Das Spiel behandelt die Themen: Freizeit, Demokratie, Flucht und Migration sowie Arbeit.

Veranstaltungen

6. Sep.12. Nov.
Zeitgenössische Fotografie aus der Türkei
Berlin
19. Sep.26. Okt.
Moments from Turkey.
Berlin
19. Okt.
Welthunger nach Rohstoffen
Bremen
20. Okt.
Welthunger nach Rohstoffen
Hamburg
24. Okt.
Gespräch und Filmvorführung mit der Regisseurin Eren Önsöz
Berlin
25. Okt.
Berlin
25. Okt.31. Okt.
Contemporary Documentaries
Berlin
26. Okt.
Perspektiven auf die transnationalen Ursprünge der Anti-Atom-Bewegung
Berlin
Alle Termine

Gut vertreten?

Innerhalb des Projekts "Gut vertreten? Update für Demokratie" beschäftigen wir uns bundesweit entlang der drei Themenschwerpunkte "Beteiligung", "Parteien" und "Inklusion" mit den Baustellen der Demokratie.

Zum "Update für Demokratie"

Weiterbildung

Zu GreenCampus.de

GreenCampus ist die Weiterbildungsakademie der Heinrich-Böll-Stiftung und ihrer Landestiftungen und bietet Weiterbildungs- und Qualifizierungsangebote insbesondere in den Kernbereichen Politikmanagement, politische Personalentwicklung sowie Gender und Diversity Management an.

Feminismus & Gender

Das Gunda-Werner-Institut in der Heinrich-Böll-Stiftung (GWI) bündelt geschlechterpolitische und feministische Themen, bietet einen Veranstaltungskalender und informiert über Stipendien und Stellenangebote.

Hier die aktuellsten Artikel des GWI:

Zur GWI-Webseite

Migration

Heimatkunde präsentiert Informationen, Analysen und Meinungen zu den großen Themenfeldern Migrationspolitik, Teilhabegesellschaft, Diversity Management, Kunst und Kultur.

Hier die aktuellsten Artikel:

Zum Portal